Archiv, Juli 2016 Zu Kalenderansicht wechseln


in Sonstiges

Manfred Voigt ist einer der letzten Wanderschäfer Hohenlohes. Mit seinen Schafen beweidet er an diesen Tagen Hänge rund um den Einkorn, wie der höchste Berg des Hohenloher Landes genannt wird. Den Hof hat er an seinen Sohn Daniel übergeben, von der Schäferei will der 66-Jährige aber nicht lassen.

Aufrufe: 1988
Bewerte diesen Beitrag:
Zuletzt bearbeitet am


in Veranstaltungen & Messen

„Bio – bunt und vielfältig aus Baden-Württemberg“: So präsentiert sich der Öko-Landbau des Landes zehn Tage lang auf der Landesgartenschau Öhringen im Treffpunkt Baden-Württemberg. Im Aktionszeitraum soll Verbraucherinnen und Verbrauchern das Thema Ökolandbau und Regionalität näher gebracht werden. Höhepunkt und Abschluss ist der Öko-Aktionstag am Sonntag, 31. Juli, 10 bis 17 Uhr.

Aufrufe: 1462
Bewerte diesen Beitrag:
Zuletzt bearbeitet am


in Sonstiges

Viele Bauern geben auf, weil ihre Söhne oder Töchter den Hof nicht übernehmen wollen. Die Arbeit sei zu hart, sie lohne sich nicht. Das sagen viele. Nicht Michael Strecker. Der 26-Jährige ist Jungbauer, führt mit Vater Uwe (56) den landwirtschaftlichen Betrieb der Familie bei Neuenstein (Hohenlohekreis) und wird hier einmal alleine das Sagen haben.

Aufrufe: 9696
Bewerte diesen Beitrag:
Zuletzt bearbeitet am

Flanksteak, Kachelfleisch & Co. sind jetzt bei der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall zu haben. Eine klassische win-win-Situation, denn beide Seiten haben etwas davon. Grillfreunden winken mit den seltenen Stücken vom Schwäbisch-Hällischen Schwein und vom Weiderind Boeuf de Hohenlohe besondere Genüsse. Und Bauern kommt zugute, dass das gesamte Tier in Wert gesetzt wird.

Aufrufe: 1930
Bewerte diesen Beitrag:
Zuletzt bearbeitet am


in Sonstiges

Schweine-,  Rinder- und auch Schafhalter gehören zur bäuerlichen Familie der Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall. 150 Mitglieder stark ist die Gruppe der Bauern, die Hohenloher Lämmer halten. Die wenigsten freilich tun dies im Haupterwerb. Zu ihnen gehört Daniel Voigt. Ein Besuch im idyllisch am Fuß der Limpurger Berge gelegenen Landschaftspflegehof.

Aufrufe: 1911
Bewerte diesen Beitrag:
Zuletzt bearbeitet am