Sonstiges



in Sonstiges

Häufig geht derzeit der Blick der Bauern zum Himmel. Bei der Ernte spielt das Wetter eine entscheidende Rolle, denn Getreide sollte nicht mehr als 15 Prozent Feuchtigkeit haben. Dieter Hofmann, Bio-Bauer aus Hohenlohe, hat den richtigen Zeitpunkt gewählt.

Aufrufe: 2954
Bewerte diesen Beitrag:
Zuletzt bearbeitet am


in Sonstiges

Land-Grabbing, Höfesterben, Nachwuchsmangel: Die Landwirtschaft befindet sich in der Krise. Auf der Suche nach Bewegungen, die Hoffnung auf Veränderung in der Lebensmittelerzeugung machen, ist die Slow Food Akademie in Hohenlohe fündig geworden.

Aufrufe: 4187
Bewerte diesen Beitrag:
Zuletzt bearbeitet am


in Sonstiges

„Essen oder nicht essen?“, fragt der „Spiegel“-Titel in dieser Woche. Ob Veganer, Paleo-Anhänger oder Rohköstler: Die Frage, was und wie wir essen, ist heute politisch und ideologisch aufgeladen. Glück durch Verzicht?

Aufrufe: 3648
Bewerte diesen Beitrag:
Zuletzt bearbeitet am


in Sonstiges

Schwäbisch-Hällische sind auf dem Schaubauernhof der Stuttgarter Wilhelma zuhause. Noch. Nach den Plänen der Zoodirektion sollen die heimischen Schweine asiatischen Nutztieren Platz machen. Das passe besser zur geplanten Elefantenanlage.

Aufrufe: 3367
Bewerte diesen Beitrag:
Zuletzt bearbeitet am


in Sonstiges

Die Intensivierung der Landwirtschaft, der Tierhaltung und der Tierzüchtung bringt viele Rassen an den Rand der Existenz. Darauf macht der „Tag der bedrohten Tierrassen“ im Hohenloher Freilandmuseum aufmerksam.

Aufrufe: 3204
Bewerte diesen Beitrag:
Zuletzt bearbeitet am


in Sonstiges

Immer mehr Verbraucher wollen wissen, woher ihr Fleisch kommt. Wir haben da einen Vorschlag: Besuchen Sie uns, die Hohenloher Bauern, und überzeugen Sie sich vor Ort, wie wir unsere Tiere halten.

Aufrufe: 3335
Bewerte diesen Beitrag:
Zuletzt bearbeitet am

Die Stuttgarter Wilhelma will den Schaubauernhof schließen, auf dem auch Schwäbisch-Hällische Schweine zu sehen sind. Rudolf Bühler, der Retter der alten Landrasse, kündigt im Interview mit dem Sender Regio-TV Widerstand gegen die Pläne an.

Aufrufe: 3749
Bewerte diesen Beitrag:
Zuletzt bearbeitet am

Endlich Frühling – und auch bei den Schwäbisch-Hällischen Schweinen im Freilandmuseum Wackershofen spielen die Hormone verrückt. Eber Hektor und die beiden Herdbuchsauen Arona und Anastasia haben nämlich die Weide hinter dem Stall bezogen. 

Aufrufe: 2893
Bewerte diesen Beitrag:
Zuletzt bearbeitet am

Fast so exotisch wie Bären oder Giraffen sind für den Stadtmenschen von heute unsere Haustiere und deren Vorfahren. Daher können Kinder auf dem Schaubauernhof in der Stuttgarter Wilhelma Tiere sehen, die bei der Entwicklung der Haustiere aus ihren Vorfahren, den Wildtieren eine wichtige Rolle gespielt haben oder spielen. Noch, denn in drei Jahren muss der Schaubauernhof weichen.

Aufrufe: 4408
Bewerte diesen Beitrag:
Zuletzt bearbeitet am


in Sonstiges

Ein Alptraum für jeden Landwirt: Er hat einen Unfall und kann seine Tiere nicht selbst versorgen. Im Ernstfall springt dann ein Betriebshelfer ein, der sich darum kümmert, dass gemolken, gefüttert, gemistet wird und es auf dem Hof in geordneten Bahnen weitergeht.

Aufrufe: 3531
Bewerte diesen Beitrag:
Zuletzt bearbeitet am

Carlo Petrini, Gründer und Präsident der internationalen Slow Food Bewegung, hat die Gäste beim Farmers Dinner mit einem flammenden Appell für mehr Wertschätzung von Bauern begeistert. Mehr als 400 Gäste nahmen an dem Festabend im Rahmen des Internationalen Kongresses zu den Rechten von Kleinbauern in Schwäbisch Hall teil.

Aufrufe: 2532
Bewerte diesen Beitrag:
Zuletzt bearbeitet am


in Sonstiges

„Wenn’s im Hornung (Februar) nicht schneit, kommt die Kält zur Osterzeit“, lautet eine alte Bauernregel. Der Winter scheint also noch nicht vorüber zu sein. Aber wie sind eigentlich die meist in Reime gefassten Vorhersagen entstanden? Was ist dran an den Überlieferungen aus dem Volksmund?

Aufrufe: 2795
Bewerte diesen Beitrag:
Zuletzt bearbeitet am


in Sonstiges

Was haben die Schweinerasse Schwäbisch-Hällische, die Rebsorte Tauberschwarz und die Zwiebelsorte Höri-Bülle gemeinsam? Erstens: Alle drei liefern Produkte, die das Herz jedes Gourmets höher schlagen lassen. Zweitens: Alle drei reisen an Bord der symbolischen Arche des Geschmacks von Slow Food.

Aufrufe: 3326
Bewerte diesen Beitrag:
Zuletzt bearbeitet am


in Sonstiges

Der Jahreswechsel ist gemeinhin die Zeit, in der wir gute Vorsätze fassen. Unser Vorschlag: Setzen Sie 2017 auf regionale Lebensmittel! Denn die Frage, was wir essen, ist längst politisch geworden.

Aufrufe: 3334
Bewerte diesen Beitrag:
Zuletzt bearbeitet am


in Sonstiges

Seit jeher haben die Bauern ihre Tiere ins Brauchtum mit einbezogen. In Haus und Stall wurden Weihrauch ausgebracht und Weihwasser versprengt, um Geister zu vertreiben. Am Heiligen Abend war es Brauch, nach der Christmette in den Stall zu gehen. Der Legende zufolge sollen die Tiere in der Heiligen Nacht sprechen können.

Aufrufe: 3481
Bewerte diesen Beitrag:
Zuletzt bearbeitet am


in Sonstiges

Bald ist Weihnachten! Für die Geschenke müssen Sie schon selbst sorgen (auch dafür haben wir tolle Ideen: www.shop.besh.de). Ganz besondere Festtagsgerichte für die Adventszeit und die Weihnachtstage empfiehlt Kevin Rudolph, Koch der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft - schließlich kennt er sich gut aus mit unserem ganz besonderen Fleisch.

Aufrufe: 3211
Bewerte diesen Beitrag:
Zuletzt bearbeitet am

An einem Strick wird das Schwäbisch-Hällische Schwein herangeführt. Der Metzger betäubt das Tier und sticht es anschließend gekonnt. Der Körper muss ausbluten, ehe er an den Galgen gehängt wird. Die Bilder sind in dem neuen Buch „Die Tradition der Hohenloher Hausmetzger“ zu sehen; die Geschichten dazu erzählen der Langenburger Journalist Bernulf Schlauch und Rudolf Bühler, der Retter des Schwäbisch-Hällischen Landschweins.

Aufrufe: 5503
Bewerte diesen Beitrag:
Zuletzt bearbeitet am


in Sonstiges

Bio boomt – auch im Lebensmitteleinzelhandel fragen Verbraucher zunehmend nachhaltig erzeugte Waren nach. Da ist es wichtig, dass sich die Angestellten in Sachen Bio auch auskennen. Hier setzt eine neue Fortbildung an, die in Hohenlohe angeboten wird.

Aufrufe: 3793
Bewerte diesen Beitrag:
Zuletzt bearbeitet am


in Sonstiges

Kerala an der Malabarküste in Südindien gilt als die Heimat des echten Pfeffers. Für Ecoland Herbs & Spices bauen Ureinwohner im Lake-Periyar-Nationalpark und in Wayanad nach altem Wissen und ohne Einsatz von Chemie aromatische und traditionelle Pfeffersorten an, die Echt Hällischer Wurst die rechte Würze geben.

Aufrufe: 3254
Bewerte diesen Beitrag:
Zuletzt bearbeitet am


in Sonstiges

„Ich will Hörner!“ Damit meint Klaus Süpple natürlich nicht sich selbst, sondern seine Rinder. 170 (überwiegend) behornte Mutterkühe und ihre Kälber lässt der Bio-Landwirt aus Bossendorf bei Schrozberg den Sommer über unter anderem im Bühler- und Fischachtal weiden. Diese Haltung ist bei Boeuf de Hohenlohe Vorschrift – wie auch Stroh im Stall, Anbindeverbot und gentechnisch unverändertes Futter.

Aufrufe: 4990
Bewerte diesen Beitrag:
Zuletzt bearbeitet am
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok