Viel Glück im neuen Jahr!


Das vierblättrige Kleeblatt, das Hufeisen, der Marienkäfer – sie alle sind Glücksbringer. Unsere Nummer eins freilich ist das Schwein, genauer unser hübsches Schwäbisch-Hällisches Schwein. Verschicken Sie also zu Beginn des neuen Jahres unsere schweinischen E-Cards und wünschen Sie lieben Menschen Glück für 2016!

 

Schon der griechischen Göttin Demeter haben die Menschen Schweine geopfert. Der wilde Eber war das heilige Tier der germanischen Götter, und die Göttin Freya trug den Beinamen „Syr“ (Sau). In China steht das Schwein seit jeher für Zufriedenheit und Glück.

 

Der Begriff „Schwein haben“ bedeutet unverdientes, unerwartetes Glück. Diese Redewendung ist wahrscheinlich im Mittelalter entstanden. Bei Wettkämpfen erhielt damals der Verlierer ein Schwein - begleitet von spöttischen Glückwünschen. Für ihn war das Schwein aber trotzdem ein unerwartet erworbenes Objekt von einigem Wert, ein Glücksbringer oder Glücksschwein also.

 

Für alle Mohrenköpfle-Fans haben wir zehn Postkarten mit besonders hübschen Schwäbisch-Hällischen bereitgestellt, die Sie als Glücksschweine verschicken können. Wir wünschen viel Spaß – und auch Ihnen viel Glück im Neuen Jahr!

 

Hier geht’s zu unseren Glückskarten
ecard.haellisch.de

 

b2ap3_thumbnail_finanziert_hinweis.png


Zuletzt bearbeitet am
Bewerte diesen Beitrag:

Kommentare



  • Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!